Stellenangebot Firmenprofil

Finde jetzt den perfekten Job für Dich Jetzt Job finden

erweiterte Suche

Bereichern Sie die Landeshauptstadt München als

Heilpädagoge*in, Sozialpädagoge*in im Integrationspädagogischen Fachdienst (w/m/d)

Arbeitszeit: Vollzeit und Teilzeit möglich

Beschäftigungsverhältnis: Unbefristet

Eingruppierung: S 12 TVöD

Start: baldmöglichst

Verfahrensnummer: 1593

Ihr Einsatzbereich

Referat für Bildung und Sport, Stadtgebiet München

Die Landeshauptstadt München

München ist vieles, vor allem eine Weltstadt, eine Gemeinschaft und eine Aufgabe. München braucht Menschen, die sich für diese Stadt mit über 1,5 Millionen Einwohnende einsetzen und mit ihren beruflichen Aufgaben die Landeshauptstadt mitgestalten wollen. Rund 43.000 Beschäftigte sorgen bereits heute dafür, dass in München alles gut funktioniert: nicht nur in der Verwaltung, sondern auch bei der Müllabfuhr, in der Verkehrsplanung, in den Sozialbürgerhäusern, in der Stadtgärtnerei, in Schulen und Kitas sowie in vielen weiteren Einsatzfeldern.


Aufgaben

Als Integrationsfachkraft liegt ein Schwerpunkt Ihrer Arbeit darin, gemeinsam mit dem Team eine Pädagogik der Vielfalt zu implementieren und weiter zu entwickeln. Zudem begleiten Sie alle Kinder in alltäglichen Situationen, insbesondere die Kinder mit Unterstützungsbedarf, um deren wertschöpfende Teilhabe und Teilgabe am Leben der Gemeinschaft zu ermöglichen und sicher zu stellen. Sie sind außerdem verantwortlich für die Förderplanung der Integrationskinder und die Einbindung aller in den Förderprozess relevanter Institutionen.


Profil

Das müssen Sie mitbringen

Für die ausgeschriebenen Stellen suchen wir Diplom Sozialpädagogen*innen, staatlich anerkannte Heilpädagogen*innen, Diplom Pädagogen*innen sowie Bachelor-Absolventen*innen dieser Fachrichtungen. Darüber hinaus erwarten wir eine fundierte Ausbildung sowie grundlegende berufliche Erfahrungen in der integrativen Pädagogik.

  • Fachliche Kompetenz, insbesondere in den Bereichen Entwicklungspsychologie, heilpädagogisches Handeln, heilpädagogische Diagnostik und integrative Förderung; Kenntnisse zur 'Pädagogik der Vielfalt' – Inklusive Pädagogik; Vertieftes Wissen in der Erstellung, Fortschreibung und Überprüfung von Förder- und Hilfeplänen sowie Entwicklungsberichte; Beobachtungsmethoden; Wahrnehmen, Einschätzen und Unterstützen der unterschiedlichen Kommunikationsfähigkeiten der Kinder; Kenntnisse der aktuellen gesetzlichen Grundlagen; Systemische und medizinische Grundkenntnisse (sehr stark ausgeprägt)
  • Ergebnis- und Zielorientierung, insbesondere zielorientiertes Handeln (sehr stark ausgeprägt)
  • Kooperations- und Konfliktfähigkeit, insbesondere Fähigkeit Vertrauen auszubauen (stark ausgeprägt)

Die Landeshauptstadt München steht für Gleich­stellung, Chancen­gleichheit und Anti­diskrimi­nierung, auch bei der Personal­gewinnung. Deshalb erwarten wir von allen sich bewerbenden Personen Gleich­stellungs- und Viel­falts­kompetenz. Näheres zum allgemeinen Anforderungs­profil der Landeshauptstadt München, das Bestandteil dieser Stellen­aus­schreibung ist, finden Sie unter: muenchen.de/bewerbung.


Wir bieten
  • Eine Einstellung in S 12 TVöD-SuE (je nach Einsatzort). Das Mindestgehalt beträgt derzeit 4.197,09 € brutto (Stand 01.03.2024).
  • Eine München-Zulage von aktuell 270 € und 50 € pro Kind, plus eine Zulage SuE von 180 €
  • Jahressonderzahlung sowie eine attraktive, arbeitgeberfinanzierte betriebliche Altersvorsorge, Vermögenswirksame Leistungen, steuerfreier Zuschuss zur IsarCardJob/zum DeutschlandTicketJob oder zum DB-Jobticket und Leistungsorientierte Bezahlung
  • Unterstützung bei der Suche nach einer städtischen Dienstwohnung
  • reservierte Betreuungsplätze in städtischen Kinderkrippen, Kindergärten und Horten