Stellenangebot Firmenprofil

Finde jetzt den perfekten Job für Dich Jetzt Job finden

erweiterte Suche

Fördern & Wohnen (F&W) gibt obdach- und wohnungslosen Menschen ein Dach über dem Kopf und hilft ihnen, wieder Fuß zu fassen. Auch Geflüchtete finden hier eine Bleibe auf Zeit. Für Menschen, die es auf dem Wohnungsmarkt besonders schwer haben, schafft F&W Wohnungen. Menschen mit Behinderung oder psychischer Erkrankung wohnen bei F&W und erleben Teilhabe. F&W Fördern & Wohnen AöR ist ein Tochterunternehmen der Freien und Hansestadt Hamburg. Mit rund 1.800 Mitarbeitenden ist es an 200 Standorten für Menschen da.

An 6 Standorten betreibt F&W dezentrale Erstaufnahmeeinrichtung für Asylsuchende, die neu in Hamburg ankommen. Neben Unterbringung, Verpflegung und medizinischen Sprechstunden gehört soziale Beratung zum Angebot. Für Geflüchtete und Zuwander:innen, die ihren Asylantrag in Hamburg stellen, ist das Ankunftszentrum im Stadtteil Rahlstedt die erste Anlaufstelle. Sie hat 24 Stunden täglich geöffnet und bietet Neuankömmlingen einen Schlafplatz, Verpflegung und Beratung. Geflüchtete, die in Hamburg bleiben, erhalten anschließend einen Platz in einer der mehreren Erstaufnahmen im Stadtgebiet. Während des dort zeitlich begrenzten Aufenthaltes von 6 Monaten, wohnen die Geflüchteten in Mehrbett-zimmern, erhalten eine Vollverpflegung und weitere, gesetzlich festgelegte Leistungen. Unsere Mitarbeitenden sind an 7 Tagen in der Woche vor Ort und unterstützen die Geflüchteten in unterschiedlichen Belangen.

Herz und Hand und Sachverstand?
Dann haben wir den richtigen Arbeitsplatz für Sie:

Sozialpädagog/innen - für die Hamburger dezentralen Erstaufnahmeeinrichtungen
(in Voll-/ Teilzeit)

Diese Positionen sind zum nächstmöglichen Zeitpunkt und unbefristet zu besetzen.


Aufgaben
  • Durchführung von Erstgesprächen mit geflüchteten Menschen
  • Hilfestellung bei der Orientierung in ihrer aktuellen Lebenssituation
  • Bedarfsgerechte Anbindung an das Hamburgische Hilfesystem
  • Krisenintervention mit Veranlassung entsprechender Hilfemaßnahmen
  • Akquirierung und Weiterentwicklung bedarfsgerechter Gruppenangebote
  • Sicherung der betrieblichen Abläufe und Qualitätsstandards
  • Bereitschaft am Wochenende und am späten Abend zu arbeiten

Profil
  • Ein abgeschlossenes Studium der Sozialen Arbeit, Sozialpädagogik, im Sozialmanagement oder vergleichbare Hochschulqualifikation
  • Erste Erfahrungswerte in der Zusammenarbeit mit geflüchteten Menschen sind wünschenswert
  • Bereitschaft zum eingeschränkten Wochenenddienst
  • Englischkenntnisse werden vorausgesetzt, weitere Sprachkenntnisse sind von Vorteil
  • Hohe Sozialkompetenz und Flexibilität
  • Durchsetzungsfähigkeit, Teamfähigkeit sowie Organisationsgeschick

Wir bieten
  • Sinnstiftende Aufgaben im sozialpolitischen Kontext
  • Krisensicherer Job und eine langfristige Perspektive
  • Multiprofessionelles Team
  • Mitarbeitendengespräche und regelmäßiger Austausch auf Augenhöhe
  • Vielfältige Fortbildungs- und Qualifizierungsangebote
  • Zuschuss zum hvv Deutschlandticket
  • 30 Urlaubstage
  • Mitarbeitendenangebote für ausgewählte Fitnessstudios
  • Möglichkeit des Fahrrad-Leasings
  • Vergütung und betriebliche Altersvorsorge nach Tarifvertrag der
    Arbeitsrechtlichen Vereinigung Hamburg e. V. (TV-AVH) – S 12 je nach Qualifikation

Als diverses Unternehmen begrüßt F&W Bewerbungen von Menschen aller Ge-schlechter, Nationalitäten und von People of Colour sowie von Bewerber:innen mit Fluchthintergrund oder familiärer Migrationsgeschichte.

Im Sinne der Unternehmensphilosophie ist es für uns selbstverständlich, schwer­behinderten Bewerber:innen berufliche Perspektiven zu eröffnen und sie bei gleicher Qualifikation und Eignung bevorzugt zu berücksichtigen.

In diesem Bereich sind Männer im Sinne des Hamburger Gleichstellungsgesetzes unterrepräsentiert. Bewerbungen von Männern berücksichtigen wir vorrangig bei gleicher fachlicher Kompetenz und Eignung.