Stellenangebot Firmenprofil

Finde jetzt den perfekten Job für Dich Jetzt Job finden

erweiterte Suche

Mit Kunden in über 100 Ländern, die von mehr als 50.000 Mitarbeitern betreut werden, erzielte TK Elevator im Geschäftsjahr 2019/2020 einen Umsatz von rund 8,0 Mrd. €. Über 1.000 Standorte rund um den Globus bilden ein dichtes Vertriebs- und Servicenetz und gewährleisten so eine optimale Nähe zum Kunden. TK Elevator hat sich in den letzten Jahrzehnten als eines der führenden Aufzugsunternehmen der Welt etabliert und ist seit dem Verkauf durch die thyssenkrupp AG im August 2020 eigenständig. Den wichtigsten Geschäftsbereich des Unternehmens bildet das durch mehr als 24.000 Techniker repräsentierte Servicegeschäft. Das Produktportfolio umfasst Personen- und Lastenaufzüge bis hin zu individuell angepassten Lösungen für moderne Hochhäuser. Darüber hinaus werden Fahrtreppen, Fahrsteige, Fluggastbrücken sowie Treppen- und Plattformlifte angeboten. Wachsende Bedeutung genießen integrierte cloudbasierte Servicelösungen, wie beispielsweise die MAX Plattform. Mit diesen digitalen Angeboten sind der städtischen Mobilität keine Grenzen mehr gesetzt. TKE – move beyond.

Die Tepper Aufzüge GmbH ist der größte Hersteller von Aufzugsanlagen in Nordrhein-Westfalen mit deutschlandweiten Standorten. Neben dem Vertrieb, der Konstruktion, der Fertigung sowie der Montage unterschiedlichster Aufzugsanlagen, steht ein Kundendienst zur Betreuung von vorhandenen Aufzugsanlagen rund um die Uhr zur Verfügung.

Seit dem 01.04.2003 ist die Tepper Aufzüge GmbH ein 100%iges Schwesterunternehmen der TK Aufzüge GmbH.


Aufgaben

Als unser Repräsentant (m/w/d) im festgelegten Vertriebsgebiet betrauen wir Sie mit folgenden Aufgabenschwerpunkten:

  • Intensive Pflege der Kundenbeziehungen mit dem Ziel der Bestandssicherung
  • Neukundengewinnung inkl. Ausarbeitung von Strategien zur Neukundengewinnung
  • Erstellung von Leistungsverzeichnissen, komplette Ausarbeitung von Serviceangeboten und Präsentation beim Kunden
  • Führen von Vergabe- und Vertragsverhandlungen bis zum Vertragsabschluss
  • Begleitende, technische und kaufmännische Klärung mit in- und externen Gesprächspartnern
  • Nachvertragsverhandlungen und Bearbeitung von Reklamationen

Profil
  • Erfolgreich abgeschlossene technische Berufsausbildung und/oder Abschluss eines ingenieurwissenschaftlichen oder betriebswissenschaftlichen Studiums
  • Berufserfahrung im Vertriebsaußendienst von technischen Produkten/Serviceleistungen idealerweise aus der Aufzugsbranche
  • Kenntnisse in der Kalkulation und Projektierung
  • Erfahrungen mit dem Vertragsrecht insbesondere dem Bauvertragsrecht (VOB) sind wünschenswert
  • Routine im Umgang mit MS-Office Anwendungen
  • Selbständiges Arbeiten, Kommunikationsfähigkeit, Kundenorientierung sowie gute Umgangsformen und sicheres Auftreten
  • Führerschein Klasse 3/B

Wir bieten
  • Sicherheit, Gesundheit & Work-Life-Balance: Höchste Standards für Arbeitssicherheit, vielseitige Gesundheitsförderung und –vorsorge sowie geregelte und trotzdem flexible Arbeitszeiten.
  • Vergütung & Altersvorsorge: Faire Arbeitsbedingungen, eine wettbewerbsfähige Vergütung als wichtige Basis und individuelle Unterstützung bei der Altersvorsorge mit verschiedenen Modellen.
  • Zusammenhalt & Vielfalt: Kollegialität ist uns enorm wichtig – wir begegnen jedem mit Respekt, Anerkennung und Wertschätzung und fördern eine offene und tolerante Arbeitskultur. 
  • Gestaltungsfreiheit & Flexibilität: Ein freies Arbeitsumfeld mit einer gesunden Fehlerkultur sowie Optionen unterschiedlicher Auszeiten. 
  • Weiterbildung: Individuelle und persönliche Angebote zum Start in den Job sowie Schulungs- und Fortbildungsangebote für Ihre fachliche und persönliche Entwicklung. 
  • Nachhaltigkeit: Wir handeln verantwortungsvoll und umweltbewusst. 

Wir wertschätzen Vielfalt

Wir wertschätzen Vielfalt und begrüßen daher alle Bewerbungen – unabhängig von Geschlecht, Nationalität, ethnischer und sozialer Herkunft, Religion/ Weltanschauung, Behinderung, Alter sowie sexueller Orientierung und Identität.
Bei gleicher Eignung und Qualifikation werden schwerbehinderte Menschen bevorzugt berücksichtigt.