Stellenangebot Firmenprofil

Finde jetzt den perfekten Job für Dich Jetzt Job finden

erweiterte Suche

Die Stadtverwaltung Nürnberg ist eine moderne Dienstleisterin für mehr als eine halbe Million Bürger/innen. Als eine der größten Arbeitgeberinnen der Region vertrauen wir dabei auf die Fähigkeiten und Fertigkeiten unserer rund 11.500 Mitarbeiter/innen, die mit Engagement und Tatkraft die Stadt Nürnberg mitgestalten und besonders machen.

Der Stab Wohnen im Wirtschafts- und Wissenschaftsreferat der Stadt Nürnberg ist Bewilligungsstelle für den geförderten Wohnungsbau. Er fördert den Bau, den Erwerb und die Sanierung von Wohnraum mit staatlichen und städtischen Mitteln. Neben der Grundlagenarbeit für die städtische Wohnungspolitik werden Handlungsstrategien zur Stärkung des Wohnungsbaus aufgestellt und entsprechende Instrumente zur Steuerung umgesetzt.

 

Besoldungsgruppe BGr. A 12 BayBesG bzw. EGr. 11 TVöD
Einsatzbereich: beim Stab Wohnen im Wirtschafts- und Wissenschaftsreferat


Aufgaben
  • Leitung und Entwicklung des Sachgebiets Wohnungsbaufinanzierung in fachlicher und rechtlicher Hinsicht
  • Bearbeitung grundsätzlicher Angelegenheiten des Wohnungsbaus wie Durchführung von Maßnahmen zur Aktivierung des Mietwohnungsbaus und der Wohneigentumsbildung sowie von Sonderprojekten
  • Umsetzung der Quotenregelung für den anteiligen geförderten Wohnungsbau im Rahmen des Baulandbeschlusses (Beratung, Vertragsprüfung, Kontrolle und Vollzug)
  • Beratung von Wohnungsunternehmen und Investoren über staatliche wie städtische Förderprogramme und -möglichkeiten sowie sonstige finanzielle Hilfen
  • Durchführung von Bewilligungsverfahren von besonderer Bedeutung und Schwierigkeit im Rahmen der Wohnraumförderung einschließlich Schlussbestätigung
  • Darlehens- und Bestandsverwaltung geförderter Objekte sowie die Ahndung von Verstößen gegen Förderbestimmungen einschließlich der Bearbeitung von Rechtsbehelfen
  • Vorbereitung von Vorlagen und Auskünften an Stadtrat und andere politische Gremien

Profil

Für die Tätigkeit ist unverzichtbar:

  • Die beamtenrechtliche Befähigung für die dritte Qualifikationsebene der Fachlaufbahn Verwaltung und Finanzen, fachlicher Schwerpunkt nichttechnischer Verwaltungsdienst, oder
  • Ein Abschluss als Verwaltungsfachwirt/in (w/m/d) (Fachprüfung II)

 

 


Daneben erwarten wir
  • Mehrjährige Berufs- und Führungserfahrung, idealerweise in einem vergleichbaren Bereich
  • Fundierte Fachkenntnisse im Verwaltungs- und Verwaltungsverfahrensrecht
  • Ausgeprägte Kooperations- und Innovationsbereitschaft
  • Hohe Sozialkompetenz insbesondere Kommunikations- und Teamfähigkeit sowie souveränes und verbindliches Auftreten, Verhandlungsgeschick und Durchsetzungsfähigkeit
  • Ausgeprägtes Pflicht- und Verantwortungsbewusstsein sowie Entscheidungsstärke und Selbstständigkeit
  • Sehr gute mündliche und schriftliche Ausdrucksfähigkeit

Wir bieten
  • Vielfältiges und abwechslungsreiches Aufgabengebiet
  • Unbefristete Einstellung
  • Sicherer Arbeitsplatz im öffentlichen Dienst mit Standortgarantie
  • Jahressonderzahlung und leistungsorientierte Prämien
  • Attraktive, arbeitgeberfinanzierte Altersversorgung mit Aufstockungsmöglichkeiten
  • Zuschuss zum Firmenabo der VAG bzw. zu Jahresfahrkarten der Deutschen Bahn
  • Rabatte für Mitarbeiter/innen
  • Sinnvolles Einarbeitungskonzept inkl. Einarbeitungsplan und Mentor/in 
  •