Stellenangebot Firmenprofil

Finde jetzt den perfekten Job für Dich Jetzt Job finden

erweiterte Suche

Professur (W2) für Produktionstechnik – Schwerpunkt Fertigungstechnik
in der Fakultät Technik

Start zum 01.03.2022

Kennziffer: 2021-84-WIG

Nachhaltigkeit, Künstliche Intelligenz, Virtual Reality Technologie und mehr. An der jungen, bestens etablierten Hochschule für angewandte Wissenschaften Ansbach beschäftigen wir uns in Forschung und Lehre mit zukunftsweisenden Themen in den Bereichen Wirtschaft, Medien und Technik. Dabei stehen Studierende, Lehrende und Beschäftigte der Hochschule stets im Mittelpunkt. Mit 3.700 Studierenden in 34 Studiengängen bieten wir ein exzellentes Angebot als moderner Arbeitgeber.


Aufgaben
  • Sie vertreten den Kompetenzbereich Produktionstechnik in Lehre und angewandter Forschung

  • Sie vermitteln in der Lehre vertiefende Inhalte der Fertigungstechnik und des Wirtschaftsingenieurwesens wie Produktionstechnik und Regelungstechnik, neben den Grundlagen des Maschinenbaus wie bspw. Mathematik, Technische Mechanik, Informatik
  • Zukunftsthemen wie bspw. Smart Machines ergänzen das Gesamtbild der Produktionstechnik mit Schwerpunkt Fertigungstechnik in Lehre und angewandter Forschung
  • Neben Vorlesungen soll das Lehrangebot praxisorientierte Formate wie studentische Projekte, produktionstechnische Praktika etc. einschließen

  • Sie verbinden die interdisziplinäre Forschung sowie die Bereitschaft und Fähigkeit, anwendungsspezifischer Methoden mit der grundlegenden Forschung

  • Sie leben die Bereitschaft zur engen Kooperation mit den Fachgebieten der Fakultät, insbesondere mit Wirtschaftsingenieurwesen und Nachhaltiger Ingenieurwissenschaft

  • Erwartet werden Veröffentlichungen in hochrangigen, referierten Publikationsorganen sowie die Einwerbung und Durchführung kompetitiver Drittmittelprojekte
  • Praxisorientierte Vermittlung der Inhalte der Lehrgebiete in deutscher und englischer Sprache sowie in digitalen Formaten (e-Learning, Blended Learning)
  • Inhaltliche und strategische Weiterentwicklung der Lehrgebiete unter besonderer Berücksichtigung der Digitalisierung
  • Qualitativ hochwertige Betreuung von Praxis-, Bachelor- und Masterarbeiten sowie von Promotionen
  • Engagement bei der Knüpfung neuer und in der Pflege bestehender internationaler Partnerschaften
  • Proaktive Übernahme von Forschungs- und Entwicklungstätigkeiten
  • Aktive und interdisziplinär ausgerichtete Beteiligung an der akademischen Selbstverwaltung der Hochschule

Profil
  • Abgeschlossenes Hochschulstudium (bevorzugt Diplom Uni oder Kombination Bachelor & Master) vorzugsweise im Bereich Maschinenbau oder Wirtschaftsingenieurwesen mit Produktionsbezug
  • Besondere Befähigung zu wissenschaftlicher Arbeit, die i. d. R. durch die Qualität einer Promotion nachgewiesen wird
  • Gesucht wird eine herausragende Persönlichkeit, die den Bereich der Fertigungstechnik in den Ingenieurswissenschaften in seiner Breite vertritt
  • Dabei sind fundierte CNC-Kenntnisse und Expertisen in der Zerspanung elementar
  • Erfahrungen in der industriellen Forschung oder in entsprechenden Kooperationen zur technologischen Umsetzung von Forschungsergebnissen mit Industrie sind erforderlich
  • Ausgereifte didaktische Fähigkeiten und überzeugende pädagogische Eignung
  • Sehr gute Englischkenntnisse sowie die Fähigkeit und Bereitschaft zur Durchführung von Lehrveranstaltungen in englischer Sprache
  • Begeisterung für die Weitergabe Ihrer praktischen Erfahrungen in Lehre und angewandter Forschung an unsere Studierenden als zukünftiger wissenschaftlicher Nachwuchs
  • Besondere Leistungen bei der Anwendung oder Entwicklung wissenschaftlicher Erkenntnisse und Methoden in einer mindestens fünfjährigen beruflichen Praxis, die nach Abschluss des Hochschulstudiums erworben sein muss und von der mindestens drei Jahre außerhalb des Hochschulbereichs ausgeübt worden sein müssen. Der Nachweis der außerhalb des Hochschulbereichs ausgeübten beruflichen Praxis kann in besonderen Fällen dadurch erfolgen, dass über einen Zeitraum von mindestens fünf Jahren ein erheblicher Teil der beruflichen Tätigkeit in Kooperation zwischen Hochschule und außerhochschulischer beruflicher Praxis erbracht wurde (gemäß Art. 7 Abs. 3 Satz 1 Nr. 3 BayHSchPG).

Wir bieten